Grünes Investment abrdn geht mit neuem nachhaltigen Fonds an den Start

Die Investmentgesellschaft abrdn hat einen neuen Fonds mit Fokus auf Nachhaltigkeit aufgelegt. Er umfasst 20 bis 30 Anlagestrategien, die sich auf verschiedene Regionen und Anlageklassen erstrecken.

Windräder beim Tagebau Garzweiler
Windräder beim Tagebau Garzweiler: Der neue abrdn-Fonds schließt Unternehmen aus, die in der Kohleförderung oder -verstromung tätig sind© Imago Images / Manngold

Das Fondsmanagement des Responsible Global Asset Strategies (RGAS) Fund von abrdn (vormals Aberdeen Standard Investments) investiert in erster Linie in Unternehmen und Anleihen von Emittenten, die ESG-Aspekten einen hohen Stellenwert einräumen. Der Fonds umfasst 20 bis 30 Anlagestrategien, die sich auf verschiedene Regionen und Anlageklassen erstrecken und strebt eine Rendite von mehr als 5 Prozent bei einer Volatilität von 4 bis 8 Prozent jährlich über einen Zeitraum von drei Jahren an.

Absolute-Return-Ansatz von abrdn

Das Fondsmanagement setzt dafür auf den Absolute-Return-Ansatz von abrdn. Hinzu kommt eine Kombination aus ESG-Integrations-, Screening- und Optimierungskriterien sowie verantwortungsvollem Stewardship, um die Nachhaltigkeits- und finanziellen Ziele zu erreichen.

Geschäftsfelder, die besondere Risiken bergen, sind ausgeschlossen. Dazu gehören umstrittene Waffen oder Unternehmen, die in der Kohleförderung oder der -verstromung tätig sind.

Katy Forbes, Head of Absolute Return bei abrdn, kommentiert: „Wir glauben, dass es möglich ist, verantwortungsvoll zu investieren, ohne auf Rendite zu verzichten. Unser Ziel ist es, Gelegenheiten zu identifizieren, die attraktive Renditen bieten und von denen wir glauben, dass sie verantwortungsvoll sind.“

Weitere Fonds und ETFs von abrnd findet ihr in unserer Fonds-Suche.