Altersvorsorge Der große Erfolg der Mischfonds

ANZEIGE

Immer wieder gerät die gesetzliche Rente in die Schlagzeilen. Private Vorsorge mit Multi-Asset-Fonds gilt längst nicht mehr nur als Ergänzung, sondern stellt ein wichtiges Standbein für Pensionäre dar.

09.11.2016 - 16:3009.11.16 - 16:32
|
Von: 
|
|

Die Differenz zwischen der gesetzlichen Rente und dem letzten Nettoeinkommen wird ständig größer. Aus diesem Grund entwickeln sich Vermögensaufbau und private Altersvorsorge zu entscheidenden Faktoren, wenn es um die persönliche Finanzsituation zum Renteneintritt geht.

Mischfonds sind eine gute Möglichkeit, um vorzusorgen. Denn sie investieren in verschiedene Anlageklassen, um vielfältige Marktchancen zu nutzen und Risiken zu minimieren. Im Hinblick auf Langfristigkeit sollten Aktien beim Vorsorgesparen nicht fehlen. Trotz ihrer Schwankungsbreite stehen Aktien auf lange Sicht für gute Renditen – und dies ist nicht erst seit Eintritt der Niedrigzinsphase der Fall.

Investoren sollten bei der Fondswahl selbst entscheiden, wie hoch der maximale Aktienanteil im Portfolio sein darf. So kann der Anleger gemäß seines persönlichen Risikoprofils festlegen, ob er eine niedrige, mittlere oder hohe Aktienquote wünscht. Die Aktienquote beim Swisscanto (LU) Portfolio Fund Green Invest Balanced variiert beispielsweise zwischen 30 bis 60 Prozent, während das restliche Portfolio in festverzinsliche Papiere, in den Geldmarkt oder in alternative Anlagen investiert ist.

Verantwortungsbewusst vorsorgen

Neben den traditionellen Mischfonds-Varianten haben Investoren in diesem Segment auch die Möglichkeit, den Faktor Nachhaltigkeit zu berücksichtigen. Hierbei legt das Management fest vorgegebene ökologische, ethische und soziale Kriterien bei der Auswahl von Aktien und anderen Anlagemöglichkeiten zugrunde. Anleger unterstützen dadurch nachhaltige Entwicklungen und bauen ihre Altersvorsorge verantwortungsbewusst gegenüber Umwelt und Gesellschaft auf.

Der Bereich Nachhaltigkeit hat sich bereits im Finanzmarkt etabliert: Laut den jüngsten Zahlen des Sustainable Business Institute können Investoren mittlerweile aus über 400 nachhaltigen Publikumsfonds mit Vertriebszulassung im deutschsprachigen Raum wählen – darunter über 70 Mischfonds. Da jeder Anbieter „Nachhaltigkeit“ anders definiert, sollten Anleger genau prüfen, welche Nachhaltigkeitsstrategie am besten zu ihrer persönlichen Einstellung passt. Ist diese gefunden, steht dem langfristigen Vermögensaufbau nichts mehr im Weg.

Markus Güntner, Swisscanto Asset Management International S.A.