Verantwortungsbewusstes Investieren Artikel-9-Fonds für nachhaltige Technologien

Die Janus Henderson Group legt einen neuen Fonds auf, der durch Investitionen in nachhaltige Tech-Unternehmen ein langfristiges Kapitalwachstum anstrebt.

Windräder im Morgennebel
Windräder im Morgennebel: Ein neuer Fonds ermöglicht Investitionen in junge Tech-Unternehmen, die zum Erreichen der Nachhaltigkeitsziele der UN beitragen© IMAGO / UIG

Beim Janus Henderson Horizon Sustainable Future Technologies Fund (ISIN: LU2342242398) handelt es sich um einen „dunkelgrünen“ Artikel-9-Fonds gemäß der EU-Offenlegungspflichten (Sustainable Finance Disclosure Regulation, SFDR). Das Fondsmanagement investiert in Unternehmen, die sich an den Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) der Vereinten Nationen orientieren und mindestens 50 Prozent ihrer Erträge mit nachhaltigen Technologien erwirtschaften. Das Nachhaltigkeitsziel des Fonds sorgt für eine Diversifizierung und Differenzierung von der traditionellen Technologiebranche und bietet ein Engagement in aufstrebende Tech-Unternehmen.

„Technologie kann alle Aspekte von ESG abdecken. Während sich die globale Regulierung und Klassifizierung zunächst auf die ökologische Nachhaltigkeit konzentriert, möchte dieser Fonds weiter gehen und soziale Aspekte einbeziehen. Technologie hat grenzenlose Möglichkeiten und der Sektor spielt eine einzigartige und entscheidende Rolle bei der Verwirklichung sozialer Ziele: Er trägt dazu bei, den Zugang zu Dienstleistungen zu demokratisieren, soziale Ungleichheiten zu verringern und die Lebensqualität zu verbessern“, so Richard Clode, Fondsmanager bei Janus Henderson Investors.