Ausblick 2016Positives Jahr für Multi Asset Anleger trotz Turbulenzen

ANZEIGE

Reto Niggli verwaltet Multi Asset Produkte bei Swisscanto Asset Management International S.A. Im Interview erklärt der Fondsmanager die Besonderheiten dieser Anlageklasse und gibt eine Einschätzung zu der Entwicklung der Kapitalmärkte im Jahr 2016.

08.12.2015 - 11:36 Uhr08.12.15 11:36
|
|
|
Positives Jahr für Multi Asset Anleger trotz Turbulenzen
© Swisscanto Asset Management

der fonds: Herr Niggli, Sie sind seit 2001 Senior Portfolio Manager bei Swisscanto und betreuen Mischfonds. Für welchen Anleger sind diese Produkte geeignet?

Reto Niggli: Wir als Family Office betreuen Familien, die wirklich in einer Multi Asset-Struktur aufgestellt sind. Die Palette reicht von den klassischen Assetklassen bis hin zu Alternativen Investments und sogar Kunst oder Oldtimer. Diese Strategien werden häufig zusätzlich durch Multi-Manager kombiniert. Diese ungemein hohe Diversifikation in die Welt der Investmentfonds zu transportieren, ist sehr schwierig. Insofern bestehen die klassischen Multi-Asset-Fonds zumeist nur aus Aktien, Anleihen und bisweilen Rohstoffen.

der fonds: Warum sind Multi-Asset-Fonds auch in turbulenten Zeiten geeignet?

Reto Niggli: Mischfonds verfügen über hohe Bandbreiten bei der Investment-Auswahl und besitzen somit große Flexibilität, um in turbulenten Zeiten umgehend auf neue Gegebenheiten reagieren zu können. So kann beispielsweise im Extremfall markant steigender Zinsen die Anleihenquote bis auf null zurückgefahren werden. Und in den vergangenen Jahren konnten wir mit höheren Aktienquoten, die sich je nach Fonds in verschiedenen Bandbreiten von null bis 100 Prozent bewegen, an den positiven Aktienmärkten entsprechend partizipieren.