Über den Tellerrand blicken Aviva Investors baut Nachhaltigkeits-Portfolio aus

Die Asset-Management-Gesellschaft des britischen Versicherers Aviva hat einen neuen Anleihefonds aufgelegt. Ein besonderer Ansatz wird hierbei verfolgt.

07.05.2021 - 12:0707.05.21 - 14:44
|
|
|
Naturschutzgebiet in Chile
Naturschutzgebiet in Chile: „Als Investoren liegt es in unserer Verantwortung, über den Tellerrand der grünen Finanzierung hinaus zu schauen“© IMAGO / Westend61

Die global tätige Asset-Management-Gesellschaft des britischen Versicherers Aviva hat die Auflegung des Anleihefonds Aviva Investors Climate Transition Global Credit Fund bekannt gegeben. Der Anleihefonds ist ausgerichtet an den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen und dem ESG-Ansatz des Unternehmens. Der Fonds ermöglicht Investoren, sich an positiven Klimaergebnissen zu beteiligen.

Der Investmentansatz schließt Unternehmen aus, die fossile Brennstoffe nutzen. Stattdessen konzentriert er sich auf Lösungsanbieter, die gegenwärtig oder künftig Gewinne generieren, indem sie klimabezogene Themen angehen, wie die Umstellung auf erneuerbare Energien, nachhaltigen Transport und umweltbewusstere Kreditvergabe.

Fokus auf Investment-Grade-Rating

Entscheidend ist: Der Ansatz zielt auch darauf ab, übergangsfördernde Unternehmen mit geringem Dekarbonisierungs- und einschätzbarem Impact-Risiko zu erfassen. So wird das Anlageuniversum über Unternehmen mit eindeutig grünen Referenzen hinaus erweitert. Der Fonds wird sich am Bloomberg Barclays Global Aggregate Corporates Index orientieren und überwiegend in Unternehmen mit Investment-Grade-Rating investieren, mit einer kleinen Allokation von bis zu 5 Prozent in Hochzinsanleihen.

Colin Purdie, Investmentchef bei Aviva Investors: „Wir können uns nicht auf eine kohlenstoffärmere Welt einstellen, wenn wir nur die schlechten Performer ausschließen und lediglich in Unternehmen investieren, die Lösungen für den Klimawandel anbieten. Alle Unternehmen müssen sich auf eine nachhaltige Welt einstellen. Als Investoren liegt es in unserer Verantwortung, über den Tellerrand der grünen Finanzierung hinaus zu schauen. Wir wollen die Liquidität des breiteren Anleihemarktes erschließen, um den Klimawandel und das Ziel der Netto-Null-Emissionen zu unterstützen.“