Bantleon-Analyst Andreas Busch Das Rezessionsgespenst geht um

04.10.2019, aktualisiert 08.06.2020 - 09:4208.06.20 - 09:42
|
|
Kunde und Mitarbeiter in einem Baumarkt in Chicago
Kunde und Mitarbeiter in einem Baumarkt in Chicago: Der US-amerikanische Häusermarkt kommt durch die gesunkenen Zinsen wieder in Schwung© Getty Images
Die Zinskurve in den USA versetzt die Wirtschaft in Angst und Schrecken. Die Aussagekraft ist jedoch begrenzt. Für Panik ist es zu früh, meint Wirtschaftsanalyst Andreas Busch.

Weiterlesen auf dasinvestment.com >>