Betongold So verändert das Homeoffice die Immobilienmärkte

24.08.2020, aktualisiert 26.08.2020 - 16:0626.08.20 - 16:06
|
|
|
Arbeit und Kinderbetreuung
Arbeit und Kinderbetreuung: 73 Prozent der Unternehmen, die während der Pandemie verstärkt auf Homeoffice setzen, wollen auch künftig Heimarbeit ermöglichen, wie die jüngste Umfrage des Münchner Ifo-Instituts ergab © imago images / Westend61
In der Corona-Krise hat sich gezeigt, dass Homeoffice in vielen Berufen gut funktioniert. Das dürfte sich auf den Immobilienmarkt auswirken. Profitieren könnten ländliche Regionen – aber auch die überlasteten Ballungszentren.

Weiterlesen auf manager-magazin.de >>