Medizintechnik und grüner Wasserstoff BNP Paribas Asset Management lanciert zwei ETFs

BNP Paribas Asset Management erweitert seine Produktpalette um zwei neue ETFs. Im Fokus stehen die Themen Medizintechnik und grüner Wasserstoff.

21.03.2022 - 10:2021.03.22 - 10:22
|
|
in  ETFs
|
Wasserstoffgasturbine
Wasserstoffgasturbine: Der BNP Paribas Easy ECPI Global ESG Hydrogen Economy investiert in innovative Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette von Wasserstoff© Imago Images / ZUMA Wire

BNP Paribas Asset Management hat jüngst zwei thematische ETFs mit den Schwerpunkten Medizintechnik und grüner Wasserstoff aufgelegt.

BNP Paribas Easy ECPI Global ESG Med Tech

In den vergangenen zehn Jahren hat sich der Gesundheitssektor stark entwickelt. Treiber waren Fortschritte in den Bereichen Informatik, Robotik und Biotechnologie sowie strukturelle Faktoren wie die demografische Entwicklung.

Der BNP Paribas Easy ECPI Global ESG Med Tech UCITS ETF (ISIN: LU2365457410) eröffnet Anlegern die Möglichkeit, in börsennotierte Unternehmen aus dem Bereich nachhaltiger Medizintechnik zu investieren. Der Index umfasst 50 Unternehmen, die aus vier Branchen ausgewählt werden:

  • Biotechnologie: Unternehmen, die in den Bereichen Genomik und genetische Medizin oder Gentherapie tätig sind.
  • Life Sciences Tools & Services: Unternehmen, die in der Forschung, Entwicklung und Produktion innovativer Medikamente tätig sind.
  • Ausrüstung und Zulieferer des Gesundheitswesens: Unternehmen, die in Bereichen wie der Herstellung von Ausrüstung für das Gesundheitswesen und Krankenhausbedarf oder der Entwicklung von Systemen zur Verabreichung von Medikamenten tätig sind.
  • Technologie im Gesundheitswesen: Unternehmen, die in Bereichen wie Telemedizin und digitale Gesundheit, vernetzte Gesundheitsgeräte oder Robotik tätig sind.

BNP Paribas Easy ECPI Global ESG Hydrogen Economy

Wasserstoff spielt unter anderem für die Europäische Union eine Schlüsselrolle bei der Dekarbonisierung der Industrie. Experten gehen davon aus, dass der Markt bis 2030 ein Volumen von mehr 150 Milliarden US-Dollar erreichen dürfte.

Der BNP Paribas Easy ECPI Global ESG Hydrogen Economy (ISIN: LU2365458145) investiert in 40 Unternehmen, die auf der Grundlage von ESG-Kriterien ausgewählt werden. Ins Portfolio kommen lediglich Unternehmen, die sich bemühen, die Abhängigkeit von Kohle und unkonventionellen fossilen Brennstoffen zu verringern. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf zwei Sektoren:

  • Wasserstoff: Unternehmen, die maßgeblich an der Bereitstellung von Lösungen auf Basis von grünem Wasserstoff beteiligt sind, einschließlich Produktion, Lieferung oder Speicherung.
  • Saubere Energie: Unternehmen, die maßgeblich an der Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien beteiligt sind, der in nachhaltigen Wasserstoffproduktionsanlagen verwendet wird.

„Die Sektoren Gesundheitswesen und grüner Wasserstoff erfreuen sich eines starken Wachstums und sind Zukunftsthemen, die es uns ermöglichen, relevante langfristige Investmentlösungen anzubieten“, erklärt Claus Hecher, Head of Business Development ETF und Indexlösungen in der DACH-Region bei BNP Paribas Asset Management.