BVI Statistik Fondszuflüsse verdoppeln sich von März auf April

Nach einem turbulenten und von Abflüssen geprägten Januar summieren sich die Zuflüsse der Fondsgesellschaften seit Jahresstart nun auf 35 Milliarden Euro. Mischfonds sammeln prozentual die meisten neuen Gelder ein.

15.06.2016 - 12:5315.06.16 - 13:27
|
Von: 
|
in  Fonds
|

Die Fondsgesellschaften sammelten im April netto 7,3 Milliarden Euro neue Gelder ein. Das ist fast doppelt so viel wie im März, als ihnen 4,2 Milliarden Euro zugeflossen sind.

Insgesamt verwaltete die Fondsbranche Ende April 2016 ein Vermögen von 2,6 Billionen Euro. Davon entfallen 1,4 Billionen Euro auf Spezialfonds und 387 Milliarden Euro auf freie Mandate. 868 Milliarden Euro verwalten die Fondsgesellschaften in Publikumsfonds.

Mischfonds verzeichneten seit Ende April 2009 den größten prozentualen Zuwachs beim Vermögen. Es kletterte um 11 Prozent, von 84 Milliarden Euro auf 213 Milliarden Euro. Davon entfallen über 70 Prozent auf weltweit anlegende Mischfonds.

Aufteilung des Publikumsfondsvermögens