Musterdepot-Update Ein ruckeliger Start in Richtung Rendite

Am 7. Juli haben drei Redakteure von der fonds sowie Gastautor und Fondsexperte Sven Stoll ihre Musterdepots gestartet – Zeit für ein erstes Performance-Update. So viel vorab: Der Fondsmotor stottert noch.

22.07.2021, aktualisiert 26.07.2021 - 17:5926.07.21 - 17:59
|
|
in  News
1 / 6

Auf die Plätze, fertig, Fonds!“ – hieß es vor rund zwei Wochen. Und um im Bilde zu bleiben: Von einem Fehlstart zu sprechen wäre übertrieben. Dass es sofort mit Vollgas in Richtung Rendite geht, kann man jedoch auch nicht behaupten.

Das Kapitalmarktumfeld wurde zuletzt herausfordernder: Im Spannungsfeld zwischen Konjunkturoptimismus auf der einen und Inflationsunsicherheiten und Sorgen vor der Ausbreitung der Delta-Variante des Corona-Virus auf der anderen Seite haben die Schwankungen zuletzt zugenommen.

In diesem Umfeld weisen seit dem Kauf am 7. Juli 2021 nur vier der 30 Fonds in den Depots der vier Anleger eine positive Wertentwicklung auf: In Sven Rambaus Depot liegt der Mischfonds Flossbach von Storch SICAV - Multiple Opportunities-R (ISIN: LU0323578657) mit 0,08 Prozent hauchdünn ebenso im positiven Bereich wie der defensive Mischfonds Kapital Plus-A - (EUR) (ISIN: DE0008476250) mit Plus 0,73 Prozent. Bei Sven Lindner weist der US-Aktien-ETF UBS - MSCI USA Socially Responsible UCITS ETF-(USD) A-acc ein Plus von immerhin 0,51 Prozent auf und im Depot von Sven Stoll sorgt der auf Unternehmensanleihen aus den Schwellenländern fokussierte Vontobel Fund - Emerging Markets Corporate Bond B-USD (ISIN: LU1750111707) bislang für eine Rendite von 1,02 Prozent (alle Daten Stand 22. Juli 2021).

Auf den nächsten Seiten zeigen wir euch, wie sich die Fonds in den vier Depots entwickelt haben.

Ihr habt auch eine Anlagestrategie, die ihr mit unseren anderen Lesern teilen möchtet? Gerne! Schickt einfach einen Screenshot von eurem Musterdepot auf derfonds mit ein paar Zeilen zur Erläuterung an [email protected]

Hinweis: Es handelt sich hierbei um keine Anlageberatung oder Kaufempfehlung. Die Geldanlage am Kapitalmarkt ist mit Risiken verbunden. Aus Wertentwicklungen in der Vergangenheit lässt sich nicht auf künftige Wertentwicklungen schließen.

1 / 6