Verantwortungsbewusste Geldanlage Erster nachhaltiger ETF für globale Small Caps

UBS Asset Management legt einen nachhaltigen Exchange Traded Fund (ETF) auf, der die SRI-Methode auf das MSCI World Small-Cap-Anlageuniversum anwendet.

Regenbogen über einem Wasserfall in Afrika
Regenbogen über einem Wasserfall in Afrika: Der neue UBS-ETF bietet Anleger den Zugang zu globalen Small-Cap-Werten mit einem starken Nachhaltigkeitsprofil© IMAGO / Westend61

UBS Asset Management legt mit dem UBS ETF (IE) MSCI World Small Cap Socially Responsible UCITS ETF einen nachhaltigen Indexfonds auf, der den MSCI World Small Cap SRI Low Carbon Select 5% Issuer Capped Index abbildet. Er bietet Investoren die Möglichkeit in jene Unternehmen zu investieren, die die stärksten Nachhaltigkeitsprofile aus dem MSCI World Small-Cap-Universum aufweisen.

Die SRI-Strategie

Der ETF wendet ein Screening an, das normenbasierte, wertebasierte und klimabezogene Ausschlüsse miteinander verbindet, um den Kohlenstoff-Fußabdruck zu verringern. Die sich daraus ergebenden ESG-Merkmale qualifizieren den ETF als Artikel-8-Produkt gemäß der Sustainable Finance Disclosure Regulation der Europäischen Union (SFDR). Das zugrundeliegende Portfolio soll eine Verringerung des CO2-Fußabdrucks um fast 40 Prozent gegenüber der Benchmark sowie eine Verbesserung des ESG-Scores erreichen.

„Unser neuer ETF bietet Anlegern nun die Möglichkeit, ein Engagement in globalen Small-Cap-Werten mit einem starken Nachhaltigkeitsprofil zu erwerben“, erklärt Dag Rodewald, Head ETF & Index Fund Sales Deutschland & Österreich bei UBS AM.