Sie besuchen der fonds mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »
Diskussionsrunde auf der Fintech Week: Experten berichten aus der Praxis (Moderator Jürgen Bott im Gespräch mit Oliver Dlugosch, Bernhard von Canstein und Boris Marte, v.l.)

Fintech Week Hamburg White-Labelling als Türöffner in die Zukunft

Die Digitalisierung der Finanzbranche in all ihren Facetten ist Thema der Fintech Week in Hamburg. Die Marktteilnehmer sollten sich rasch dem technologischen Wandel öffnen, sonst könnten die Big Player in der IT-Welt im bisherigen Stammgeschäft wildern.

07.11.2017 - 13:50 Uhr | Von:  in Märkte

Eine ganze Woche lang treffen sich auf der Fintech Week in Hamburg (6. bis 12. November) Entscheider aus der Finanzbranche zu Vorträgen, Podiumsdiskussionen und zum persönlichen Gespräch. Veranstaltungsort ist das Betahouse in Hamburgs Schanzenviertel, ein Thinktank der Startup-Szene, wo sich aus Ideen Produkte entwickeln.

Zum Auftakt am Montag, 6. November, war eine Podiumsdiskussion zum Großthema Digitalisierung in seinen Ausprägungen Artificial Intelligence und Blockchain angesetzt: Banken arbeiten mit Hochdruck an der Digitalisierung und Automatisierung ihrer Prozesse. Fintechs spielen dabei eine zentrale Rolle. Doch die durchdigitalisierte Bank steht erst am Anfang, die Branche sieht sich großen Herausforderungen gegenüber, so der Grundtenor der Diskussionsteilnehmer.