Videospiele und die Corona-Krise Noch kein Game over in Sicht

20.11.2020, aktualisiert 24.11.2020 - 09:2424.11.20 - 09:24
|
|
|
E-Sports-Event in New York
E-Sports-Event in New York: Anlegern empfiehlt sich eine Übergewichtung von Gaming-Aktien im Portfolio, erklärt Erling Kise, Fondsmanager bei DNB AM© imago images / Chris Emil Janßen
Corona hat in einigen Branchen als treibende Kraft gewirkt. Dazu zählt auch der Home-Entertainment-Bereich. Insbesondere Videospiel-Produzenten gehören zu den Nutznießern – ebenso wie die Entwickler von Mobile Games.

Weiterlesen auf e-fundresearch.com >>