Sie besuchen der fonds mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

Goldpreis Geht die Liquidität, dann kommt der Crash

13.03.2020 - 12:39 Uhr |



Der Goldpreis gerät immer weiter unter Druck – vor allem die US-Notenbank pumpt 1,5 Billionen US-Dollar an Liquidität in den Markt. Eine ähnlich starke Krise wie 2008 könnte sich andeuten.

Weiterlesen auf wiwo.de >>