Immobilien im Aufwärtstrend Wie Anleger vom Bau-Boom in den USA profitieren

06.10.2020, aktualisiert 08.10.2020 - 09:2508.10.20 - 09:25
|
|
|
Einfamilienhäuser in San Francisco
Einfamilienhäuser in San Francisco: Seit Juli 2007, also vor der Finanzkrise, wurden nicht mehr so viele Häuser verkauft wie zuletzt© imago images / imagebroker
Kaum eine Branche hat sich so rasant und bilderbuchmäßig V-förmig erholt wie der US-Immobilienmarkt. In den vergangenen Wochen ist die Zahl der Hausverkäufe rasant gestiegen. Ein abruptes Ende des Bau-Booms ist vorerst nicht zu erwarten.

Weiterlesen auf boerse.ard.de >>