Infografik In diesen Ländern wird am meisten Gold gefördert

Gold ist seit Jahrhunderten als sicherer Hafen und Krisenwährung gefragt. Hier erfahren Sie, welche Länder vergangenes Jahr die größten Mengen förderten.

08.03.2017 - 10:1408.03.17 - 10:55
|
Von: 
|
in  Gold
|
Die Grafik zeigt die Minenproduktion von Gold nach den wichtigsten Ländern im Jahr 2016
Die Grafik zeigt die Minenproduktion von Gold nach den wichtigsten Ländern im Jahr 2016© Statista

Gold ist für viele Anleger ein Krisen-Investment, das im Fall des Falles als Währung eingesetzt werden kann. Nicht nur Privatleute, sondern auch Staaten und Zentralbanken decken sich damit ein. Die russische Regierung beispielsweise stockt ihre Reserven im großen Stil auf. Vergangenes Jahr kaufte sie allein 200 Tonnen Gold. Damit die stetig steigende Nachfrage befriedigt werden kann, müssen immer größere Mengen des weichen Metalls gefördert werden.

Die folgende Grafik zeigt die Minenproduktion von Gold nach den wichtigsten Ländern im Jahr 2016. Die Produktion von Gold in Russland erreichte in diesem Jahr einen Wert von rund 250 Tonnen. Bei den Werten handelt es sich laut Quelle um geschätzte Daten. Eine Tonne entspricht 32.150,7 Feinunzen.

Statistik: Länder mit den größten Goldreserven (in Tonnen; Stand: Dezember 2016) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista