Für europäische Investoren Invesco startet nachhaltigen Nasdaq-ETF

Mit dem neuen Invesco Nasdaq-100 ESG UCITS ETF können Anleger in eine ESG-Variante des führenden Nasdaq-Index investieren. Die Gewichtung der Unternehmen erfolgt unter anderem anhand von Nachhaltigkeitskriterien.

01.11.2021 - 14:4501.11.21 - 14:46
|
|
in  ETFs
|
Die US-Technologiebörse in New York
Die US-Technologiebörse in New York: Der neue ETF von Invesco investiert in eine nachhaltige Variante des Nasdaq-100 Index© Imago Images / agefotostock

Invesco hat mit dem Nasdaq-100 ESG UCITS ETF (ISIN: IE000COQKPO9) den nach eigenen Angaben ersten ETF in Europa aufgelegt, der Anlegern Zugang zu einer ESG-Alternative zum führenden Index­ der Nasdaq bietet. Die Bewertung und Gewichtung der Unternehmen im Index erfolgt auf Grundlage ihrer Geschäftsaktivitäten, ihrer Verwicklung in ESG-Kontroversen und ihres ESG-Ratings von Sustainalytics, einem Morningstar-Unternehmen mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in ESG-Analysen. Anhand des integrierten ESG-Modells von Sustainalytics werden die Komponenten des Nasdaq-100 ESG Index danach gewichtet, wie wirkungsvoll sie ihre ESG-Risiken managen, wobei Unternehmen mit einem niedrigeren Risiko höher gewichtet werden.

NASDAQ-100 Index als Basis

Bei der Indexkonstruktion werden Aktien von Unternehmen ausgeschlossen, die:

  • mit Erwachsenenunterhaltung, Alkohol, der Erschließung und Förderung von Öl und Gas in der Arktis, der nichtmedizinischen Nutzung von Cannabis, kontroversen Waffen, Glücksspiel, militärischen Waffen, Kernkraft, Öl und Gas, Ölsand, Aufstandsbekämpfung, der Förderung von energetischen Rohstoffen aus Schiefer, Kleinwaffen, Kraftwerkskohle oder Tabak Geschäfte machen,
  • nicht den Prinzipien des UN Global Compact entsprechen oder einen hohen Controversy Score aufweisen, der eine Verwicklung in schwerwiegende ESG-Kontroversen signalisiert, oder
  • ein hohes ESG-Risikorating haben.

Jedes in Frage kommende Wertpapier wird dann anhand seiner Marktkapitalisierung und des ESG Risk Rating Score von Sustainalytics gewichtet. Der Index wird vierteljährlich überprüft. Durch die Einhaltung von verschiedenen Obergrenzen soll die Diversifizierung gewährleistet bleiben.