Italien Erster 50-Jahres-Bond erhöht Druck auf Anleihemarkt

Italien will eine Anleihe mit einer Laufzeit von 50 Jahren auflegen. Die Ankündigung erfolgt in einer schwierigen Zeit. Denn: Der Bondmarkt des Landes steht bereits stark unter Druck.

06.10.2016 - 15:3606.10.16 - 16:05
|
Von: 
|
|

Jetzt ist es offiziell: Italiens Finanzminister Pier Carlo Padoan will eine Anleihe mit 50-jähriger Laufzeit auszugeben. Damit schließt es sich einer ganzen Reihe von Ländern an, die bereits Papiere mit besonders langer Laufzeit an den Markt gebracht haben. Dazu gehören Belgien, Frankreich, Irland und Spanien.

Die Länder wollen von den historisch niedrigen Zinsen profitieren, die durch das Anleihe-Kaufprogramm der Europäischen Zentralbank (EZB) im Volumen von 1,7 Billionen Euro gedrückt wurden. Die 50-jährigen Italien-Bonds kommen für das EZB-Kaufprogramm nicht infrage, da dessen Obergrenze bei 30 Jahren liegt.

Kleines Volumen, hohe Nachfrage

„Es wird ein relativ kleines Volumen sein“, sagte Lyn Graham-Taylor, Zinsstratege bei der Rabobank International in London. Er rechnet mit einer bis zwei Milliarden Euro. Es gebe Investoren, die Anleihen mit dieser speziellen Laufzeit wünschen.

Das Orderbuch für die 50-jährigen Bonds ist auf ein Volumen von mehr als 18,5 Milliarden Euro geklettert, erklärte eine mit der Platzierung vertraute Person gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg. Das Volumen wurde demnach auf fünf Milliarden Euro festgelegt.