Jahresergebnis 2016 Ein Plus von 27 Prozent: Schroders wächst

ANZEIGE

Schroders hat im Geschäftsjahr 2016 die Assets Under Management und Administration (AUMA) gesteigert. Das verwaltete und betreute Vermögen belief sich zum Jahresende 2016 auf 397,1 Milliarden Britische Pfund – ein Plus von 27 Prozent.

03.03.2017 - 10:5203.03.17 - 12:27
|
|
|
Achim Küssner, Geschäftsführer der deutschen Niederlassung Schroder Investment Management GmbH
Achim Küssner, Geschäftsführer der deutschen Niederlassung Schroder Investment Management GmbH

Der Zuwachs vollzog sich stetig über das Gesamtjahr 2016. Allein im vierten Quartal stieg das verwaltete und betreute Vermögen um 6 Prozent.

Produkte mehrheitlich über der Benchmark

„Sowohl das Gesamtunternehmen als auch unsere Geschäftsaktivitäten in Deutschland und Österreich verzeichnen eine substanzielle Aufwärtsentwicklung“, so Achim Küssner. Der Geschäftsführer der deutschen Niederlassung Schroder Investment Management GmbH hebt zudem hervor, dass 74 Prozent aller Schroders-Produkte ihre Benchmark oder ihre Vergleichsgruppe innerhalb von drei Jahren übertroffen haben.

Interne und externe Wachstumsfaktoren

„2016 war ein gutes Jahr für Schroders, wir konnten das Ergebnis vor Steuern und außerordentlichen Aufwendungen um 6 Prozent auf 644,7 Millionen Britische Pfund erhöhen“, kommentiert Peter Harrison, Group Chief Executive von Schroders mit Sitz in London. Ursächlich für die Entwicklung des verwalteten und betreuten Vermögens seien eine starke Wertentwicklung der Anlagen, positive Nettomittelzuflüsse und strategische Akquisitionen gewesen, so Harrison weiter.