Jim Rogers über Bitcoin als Geld und warum Regierungen Kryptowährungen stoppen dürften

24.06.2020, aktualisiert 02.07.2020 - 12:1402.07.20 - 12:14
|
|
|
Jim Rogers
Jim Rogers: Virtuelle Währungen wie Bitcoin dürften an Wert verlieren und unter Umständen sogar wertlos werden© imago images / UPI Photo
Hedgefonds-Legende Jim Rogers äußert sich zur Zukunft von virtuellen Währungen – wie dem Bitcoin. Rogers ist der Ansicht, dass Regierungen eingreifen werden, wenn es gelingt, Kryptowährungen als Geld statt zu Spekulationszwecken zu verwenden.

Weiterlesen auf news.bitcoin.com >>