Kames Capital Marktausblick Sind Investitionen in europäische Bankaktien sinnvoll?

ANZEIGE

Europäische Bankaktien sind im Moment sicher nicht für jeden Anleger das Gelbe vom Ei. Ein bisschen Raum für Optimismus gibt es dennoch.

12.12.2016 - 15:1812.12.16 - 15:19
|
Von: 
|
|

Zweifellos spricht derzeit einiges gegen das Halten europäischer Bankaktien in unseren Multi-Asset-Portfolios. Dazu zählen unter anderem folgende Umstände:

•    Niedrige Zinsen, unaufhaltsam sinkende Anleiherenditen und flachere Renditekurven, die (bis vor Kurzem) allesamt die Nettozinsmargen nach unten gedrückt haben

•    Unverändert schwaches Kreditwachstum

•    Verschärfte Regulierungsvorschriften, die Banken zwingen, mehr Eigenkapital zu halten und

•    hohe Geldbußen für zahlreiche Institute wegen fragwürdiger Finanzgeschäfte. Sie schwächen die Kapitalbasis und kosten Vertrauen.

Zum Teil sind diese Faktoren in den Kursen von Bankaktien bereits eingepreist. Nachfolgende Grafik zeigt das Kurs-Gewinn-Verhältnis und das Kurs-Buchwert-Verhältnis von Banken aus der Eurozone im Vergleich zum Gesamtmarkt. Beide liegen nur unweit ihrer Mehrjahrestiefs.

Entwicklung von Bankaktien aus der Eurozone gegenüber dem Gesamtmarkt