Kampf gegen den Klimawandel Indien will seine schmutzigsten Kohlekraftwerke schließen

07.10.2020 - 09:1407.10.20 - 09:54
|
|
|
Kohlemine Jharia in Indien
Kohlemine Jharia in Indien: In dem Land waren im vergangenen Jahr Kohlekraftwerke mit einer Leistung von 200 Gigawatt am Netz, das entspricht mehr als 50 Prozent der Gesamtkapazität© imago images / ZUMA Press
Indien gibt gerne den Vorreiter bei erneuerbaren Energien, doch die Stromversorgung des Landes beruht noch zum größten Teil auf Kohle. Angesichts der zunehmenden Besorgnis über den Klimawandel will die Regierung nun alte Kohlekraftwerke schließen.

Weiterlesen auf bloomberg.com >>