Kirix Herkules-Portfolio Vermögensverwalter startet neuen Mischfonds

Der Vermögensverwalter Kirix hat seine Fondspalette erweitert: Mit dem neuen Mischfonds „Kirix Herkules-Portfolio“ soll eine weitere Anlagealternative angeboten und gleichzeitig die Zielgruppe um private Fondsanleger erweitert werden, erklärt Kirix-Vorstand Rolf Kieckebusch.

21.10.2016 - 14:2821.10.16 - 17:32
|
Von: 
|
in  Fonds
|

Der in Kassel ansässige Vermögensverwalter Kirix hat gemeinsam mit Hansainvest einen neuen Mischfonds auf den Markt gebracht. Das Fondsmanagement des „Kirix Herkules-Portfolio“ (ISIN: DE000A2AGN90) legt in Aktien, Anleihen und Gold an. „Wir investieren in Unternehmen mit starken Bilanzen, einem soliden Geschäftsmodell und einer nachhaltigen Dividendenfähigkeit“, erklärt Kirix-Vorstand Rolf Kieckebusch.

„Die Kirix-Fonds zeigen, dass alternative Geschäftsmodelle in der Vermögensverwaltung – im Angesicht von Mifid II – nicht nur dem erhöhten Verwaltungsaufwand und der künftigen Vergütung Rechnung tragen. Sie ermöglichen es auch bewährte Anlagestrategien des Vermögensverwalters in einem Fondsmantel umzusetzen und diese erfolgreich fortzuführen”, ergänzt Hansainvest-Geschäftsführer Jörg W. Stotz.

Fonds für Privatanleger

Mit dem Herkules-Portfolio ergänzt Kirix seine aus drei Aktienfonds bestehende Fondspalette. Waren die bisherigen Fonds an institutionelle Investoren sowie Pensionskassen und Stiftungen gerichtet, spricht Kirix mit dem neuen Fonds erstmals auch Privatanleger an.