Sie besuchen der fonds mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

ANZEIGE Marktbericht „Der wichtigste Motor unserer Multi-Asset-Portfolios? – Die USA!“

Die Multi-Asset-Experten von Schroders setzen derzeit auf Anlagen in den USA. Investment-Analyst Daniel Lösche erklärt, womit die Vereinigten Staaten gegenwärtig punkten.

06.05.2016 - 09:34 Uhr | in Schroders

Der Schroder ISF Global Multi-Asset Income (ISIN LU0757360457, Anteilsklasse A Acc) ist das Flaggschiff der britischen Fondsgesellschaft im Bereich Multi-Asset. Dem Portfoliomanager Aymeric Forest vertrauen Anleger ein Kapitalvolumen von 4,7 Milliarden US-Dollar an. Mit gutem Grund, denn der Fonds erzielte seit Jahresbeginn eine sehr starke Wertentwicklung.

Maßgeblich daran beteiligt waren Investments in US-Titel. Anlagen in Nordamerika – davon naturgemäß hauptsächlich in den USA – bildeten mit Stand von Ende März knapp 47 Prozent des Gesamtportfolios ab. Allein 17,4 Prozent davon entfielen auf US-Hochzinsanleihen. Mit Anleihen von guter Bonität, sogenannten Investment-Grade-Anleihen, steigt der Anteil von US-Unternehmensanleihen an den Gesamtinvestments auf etwa 20 Prozent.

Und auch im Aktienbereich rangiert das Land ganz vorn: Rund ein Drittel des Fondsvolumens entfielen auf Dividendenpapiere, davon mit circa 45 Prozent der Löwenanteil auf die USA. „Sowohl bei Anleihen als auch Aktien sind US-Titel derzeit unser größter Rendite-Treiber“, erklärt Lösche die Übergewichtung.

Basis für globales Wachstum

Die gute Lage am US-Arbeitsmarkt, der starke private Konsum und der verlangsamte Zinserhöhungskurs der Notenbank Federal Reserve (Fed) – dies sind wesentliche Faktoren, die aktuell für Stabilität sorgen, erklärt Lösche.

„Bei allen wirtschaftlichen Verwerfungen in der Welt ist die solide Marktsituation in den USA der Grund dafür, weshalb das Land wichtigster Anker unserer Multi-Asset-Portfolios ist – und bleibt. Damit stützen die USA die globalen Kapitalmärkte und bilden die Basis für das weltweite Wachstum.“

Daniel Lösche Investment-Analyst bei Schroders