MFS Investment ManagementNeuer Multi-Asset-Fonds am Markt

Der US-Vermögensverwalter MFS Investment Management aus Boston hat einen globalen Aktienfonds aufgelegt, dessen Manager bei Bedarf auch in Unternehmensanleihen investieren können. Die Volatilität des Fonds soll unter dem Aktienindex MSCI World liegen.

10.02.2017 - 13:57 Uhr10.02.17 13:57
|
Von: 
|
in  Fonds
|
David Cole (li.) und Barnaby Wiener managen den MFS Meridian Funds – Prudent Capital Fund
David Cole (li.) und Barnaby Wiener managen den MFS Meridian Funds – Prudent Capital Fund© MFS Investment Management

Der amerikanische Asset Manager MFS Investment Management hat einen neuen Mischfonds auf den Markt gebracht. Der MFS Meridian Funds – Prudent Capital Fund (ISIN: LU1442549454) wird von Barnaby Wiener und David Cole gemanagt.

Die Fondsmanager legen weltweit in Aktien an, können aber auch bei Bedarf in Unternehmensanleihen investieren. Ein Teil des Fondsvermögens kann am Geldmarkt angelegt werden, um durch die Verringerung von Risiken Verluste zu begrenzen. Die Volatilität des neuen Mischfonds soll unter der des MSCI World liegen. Seine Performance ist weder an einer Benchmark ausgerichtet noch auf bestimmte Länder oder Größenklassen beschränkt.

„Erträge nicht mehr so hoch wie bisher“

„Der letzte starke Abschwung ist schon acht Jahre her. Wie alle Zyklen wird auch dieser früher oder später enden. Dann werden die Investoren erkennen, wie wichtig Kapitalschutz ist. In den nächsten Jahren werden wohl nicht mehr so hohe Erträge möglich sein wie zuletzt. Auch deshalb ist es wichtig, einen Manager zu finden, der Mehrertrag erzielen und Verluste begrenzen kann“, kommentiert Lina Medeiros, Präsidentin von MFS International, die Fondsauflegung.

MFS Investment Management wurde 1924 als „Massachusetts Financial Services“ gegründet und hat heute Niederlassungen in Boston, Hongkong, London, Mexico City, São Paulo, Singapur, Sydney und Toronto. Am 31. Dezember 2016 verwaltete die Gesellschaft 425,6 Milliarden US-Dollar (399,9 Milliarden Euro) für Privatanleger und institutionelle Investoren.