Millionär aus Versehen Wal-Mart-Deal macht 30-Jährigen reich

Eric Martin kam mehr oder weniger zufällig an 100.000 Aktien des Online-Händlers Jet.com. Jetzt blüht im aufgrund einer Fusion ein Millionen-Gewinn.

10.08.2016 - 12:1310.08.16 - 14:25
|
Quelle: Bloomberg
|
|
Eric Martin, Eigentümer von 100.000 Jet.com-Aktien und potenzieller Millionär
Eric Martin, Eigentümer von 100.000 Jet.com-Aktien und potenzieller Millionär© Bloomberg

Für eine Startup-Firma zu arbeiten, die von einem anderen Unternehmen geschluckt wird, kann dazu führen, dass sich eine Person als absoluter Gewinner fühlt. Nicht in den Diensten eines Startups zu stehen, aber dennoch im großen Stil an der Übernahme zu verdienen, kann sich ebenfalls ziemlich gut anfühlen.

Das zumindest hat Eric Martin gelernt, als der Online-Händler Jet.com an den Branchenriesen Wal-Mart Stores im Rahmen einer 3,3 Milliarden US-Dollar (3 Milliarden Euro) schweren Transaktion veräußert wurde.

Mit Jet-Aktien zum Millionen-Gewinn

Martin hatte im vergangenen Jahr 100.000 Jet-Aktien erhalten. Er gewann damals einen Wettbewerb, bei dem es um die Frage ging, wer die meisten Leute dafür gewinnen kann, eine Mitgliedschaft für die Shopping-Webseite einzugehen.

Er steckte seinerzeit rund 18.000 US-Dollar in Online-Werbeanzeigen - und erhielt als Dank für seine Mühe einen Anteil an einer Firma, der jetzt möglicherweise Millionen von Dollar wert ist. Jet.com war 2015 mit großem Hype in den Vereinigten Staaten an den Start gegangen.