Starke Wertentwicklung Mit kleinem Geld zu hohen Renditen

Wer monatlich 100 Euro aufs Sparbuch packt, hat nach zehn Jahren 12.000 Euro dort liegen. Bei einem stetigen Investment in einen global anlegenden Aktienfonds wäre das Vermögen im Durchschnitt auf mehr als 18.000 Euro angewachsen. Das zeigt eine Auswertung des Fondsverbands BVI.

08.10.2021 - 12:2008.10.21 - 12:27
|
|
Es gibt allen Grund zur Freude
Es gibt allen Grund zur Freude: Geduld und Durchhaltevermögen zahlt sich für Fondssparer aus© IMAGO / Shotshop

Das wurde aus 12.000 Euro ...

... bei Einzahlung von 100 Euro pro Monat:

Grafik vergrößern

Mit Fonds aus der BVI-Kategorie „Aktienfonds global“ erzielten Anleger mit regelmäßigen Investments während des vergangenen Jahrzehnts eine durchschnittliche Rendite von 8,7 Prozent pro Jahr. Fondssparer, die seit dem dritten Quartal 2011 Treue bewiesen, haben bei einer Sparrate von 100 Euro heute im Durchschnitt 18.833 Euro auf der hohen Kante.