Sie besuchen der fonds mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

KFM-Vorstand Hans-Jürgen Friedrich im Interview „Mittelstandsanleihen gegen die kalte Enteignung“

ANZEIGE
Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es wird immer verrückter für Sparer in Deutschland: Sie werden förmlich in die Zange genommen. Einerseits von den Geldinstituten und andererseits von der Inflation. Mehr als 300 Banken und Sparkassen verlangen bereits Strafzinsen auf Guthaben – und täglich werden es mehr. Welche Wege aus dieser „kalten Enteignung“ führen, diskutieren Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG, Andreas Franik von Finance TV und Vermögensexperte Marc Friedrich von der Friedrich Vermögenssicherung GmbH.

Autor: KFM Deutsche Mittelstand AG