Modis Kampf für langfristigen Wohlstand Diese Reformen bringen Indien auf Vordermann

ANZEIGE

Ein ausuferndes Staatsdefizit, hohe Inflation, grassierende Korruption und eine sperrige Bürokratie waren gestern. Heute befindet sich Indien auf Wachstumskurs – zu einem großen Teil dank der Reformen der Regierung unter Premierminister Narendra Modi. Welche Maßnahmen dem Land Erfolg versprechen, zeigen Schroders Indien-Experten Tom Wilson und Manish Bhatia.

26.04.2018 - 10:2026.04.18 - 10:25
|
Von: 
|
Eine Frau sieht der indischen Stadt Udaipur aus dem Fenster eines heruntergekommenen Gebäudes. Der neue Haushaltsplan Indiens sieht vergrößerte Infrastrukturausgaben vor.
Eine Frau sieht der indischen Stadt Udaipur aus dem Fenster eines heruntergekommenen Gebäudes. Der neue Haushaltsplan Indiens sieht vergrößerte Infrastrukturausgaben vor.© Getty Images
1 / 9
© Getty Images

Ein Politiker, der auch vor unliebsamen Reformen nicht zurückschreckt: Narendra Modi erzielte zusammen mit seiner Bharatiya Janata Party (BJP) 2014 die absolute Mehrheit im Parlament. Mit diesem Mandat setzte er einen Prozess in Gang, der das Land auf den fünften Rang unter den größten Volkswirtschaften der Welt katapultieren könnte.

1 / 9