Morgan Stanley Billige Windkraft macht grünen Wasserstoff wettbewerbsfähig

29.07.2020 - 11:0229.07.20 - 16:38
|
|
|
Montage einer Windkraftanlage in China
Montage einer Windkraftanlage in China: Der klimaschonende Brennstoff könnte mittels windstrom-betriebener Elektrolyse gewonnen werden© imago images / VCG
Die sinkenden Kosten von Windenergie und Photovoltaik erweisen sich als Segen für die Produktion von grünem Wasserstoff. Die US-Investmentbank Morgan Stanley hält den Antrieb bereits in zwei Jahren für wettbewerbsfähig – unter einer Voraussetzung.

Weiterlesen auf bnnbloomberg.ca >>