Sie besuchen der fonds mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »
Gewürzmischung auf einem Markt in Dubai

Multi Asset Opportunities und Multi Asset Long/Short Allianz bringt zwei gemischte Portfolios nach Deutschland

Die Investment-Gesellschaft Allianz Global Investors vertreibt ab sofort zwei Liquid Alternative-Strategien mit Multi-Asset-Ansatz in Europa: die Fonds Allianz Multi Asset Opportunities und Allianz Multi Asset Long/Short.

13.01.2017 - 11:15 Uhr | Von:  in Fonds

Der in Frankfurt/M. ansässige Vermögensverwalter Allianz Global Investors (Allianz GI) vertreibt die Multi-Asset-Fonds Allianz Multi Asset Opportunities und Allianz Multi Asset Long / Short ab sofort nicht mehr nur in den USA, sondern auch in Europa. Beide Anlageprodukte wurden 2015 in den USA aufgelegt.

Das Management beider Fonds investiert in Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Währungen. Laut Allianz GI ist es nicht daran gebunden, die Assets dauerhaft im Portfolio zu halten. Dadurch biete sich die Möglichkeit, Anlagen breit zu streuen. „Durch ihre Eigenschaft als liquide alternative Investments unterscheiden sich die beiden Fonds von traditionellen gemischten Fonds. Denn die Portfolien werden so zusammengestellt, dass sie im mittel- bis langfristigen Zeitablauf eine geringere Abhängigkeit von der Entwicklung der breiten Aktien- und Anleihenmärkte aufweisen”, kommentiert ein Allianz-Sprecher die Fondsauflegung.

Mittelfristig sollen so attraktivere risikoadjustierte Renditen als bei reinen Aktien-, Anleihen- oder Mischfonds erwirtschaftet werden. Um dieses übergeordnete Ziel erreichen zu können, investieren beide Fonds in das gleiche Anlageuniversum, bedienen jedoch unterschiedliche Anlegerbedürfnisse.

Der Allianz Multi Asset Opportunities strebt über einen Marktzyklus von drei bis fünf Jahren einen anleiheähnlichen Ertrag an. Ziel des Allianz Multi Asset Long / Short ist es, ebenfalls über einen Zeitraum von drei bis fünf Jahren einen aktienähnlichen Ertrag zu erzielen, jedoch bei geringerer Volatilität als am Aktienmarkt. Durch die Möglichkeit Short-Positionen einzugehen kann der Fonds laut Allianz GI auch von Abwärtsphasen an den Märkten profitieren.