Nach China ist Europa im Visier USA wollen Handelsdefizit mit EU abbauen

18.12.2019, aktualisiert 20.05.2020 - 09:3320.05.20 - 09:33
|
|
US-Präsident Trump
US-Präsident Trump droht schon länger mit Strafzöllen auf europäische Autos© Getty Images
Der Handelsstreit mit China entspannt sich, als Peking verspricht, künftig mehr Agrarprodukte der Amerikaner zu kaufen. Der US-Handelsbeauftragte fokussiert sich jetzt auf Europa. Denn das Handelsdefizit mit Deutschland ist besonders groß und Präsident Trump schon länger ein Dorn im Auge.

Weiterlesen auf n-tv.de >>