Nachhaltige Indexfonds Rendite mit Schönheitsfehler – diese ETFs könnten sich lohnen

29.06.2020, aktualisiert 21.10.2020 - 16:2621.10.20 - 16:26
|
|
|
Konzert vor dem Wasserkraftwerk Sayano–Shushenskaya am Jenissei in Russland
Konzert vor dem Wasserkraftwerk Sayano–Shushenskaya am Jenissei in Russland: Bei Kosten und Rendite müssen sich grüne ETFs nicht verstecken – doch wie steht es mit dem guten Gewissen? © imago images / ITAR-TASS
Immer mehr Anleger setzen auf nachhaltige Indexfonds. Problem im Detail: Grüne ETFs nehmen teilweise Unternehmen auf, die nicht nachhaltig orientiert sind. Allerdings können sich auch passive Indizes im Laufe der Zeit anpassen.

Weiterlesen auf boerse-online.de >>