Deutsche EU-Ratspräsidentschaft Fondsverband fordert mehr Einsatz für Nachhaltigkeit

08.09.2020, aktualisiert 09.09.2020 - 15:2509.09.20 - 15:25
|
|
|
Der kroatische Außenminister Goran Grlic Radman mit Außenminister Heiko Maas (v.l.) vor dem Brandenburger Tor, Berlin
Der kroatische Außenminister Goran Grlic Radman (l.) mit Außenminister Heiko Maas vor dem Brandenburger Tor, Berlin: Deutschland sollte die verbleibenden Monate seiner EU-Ratspräsidentschaft nutzen, um den Trend zu nachhaltigen Anlagen zu stärken, sagt BVI-Hauptgeschäftsführer Thomas Richter© imago images / photothek
Im Juli hat Deutschland mit der Ratspräsidentschaft den Vorsitz im EU-Rat übernommen. Der deutsche Fondsverband (BVI) appelliert nun an die Bundesregierung: Sie solle den Posten nutzen, um selbstbewusst Akzente in der EU-Nachhaltigkeitsregulierung zu setzen.

Weiterlesen auf institutional-investment.de >>