Neuemissionen Börsengänge dürften 2019 wohl unterdurchschnittlich bleiben

28.10.2019, aktualisiert 02.06.2020 - 12:0202.06.20 - 12:02
|
|
246 Meter hoher Aufzugtestturm von ThyssenKrupp in Rottweil
246 Meter hoher Aufzugtestturm von ThyssenKrupp in Rottweil: Die Aufzugsparte von ThyssenKrupp wäre ein Übernahmekandidat© Getty Images
Der Börsenjahrgang 2019 ist so gut wie abgeschlossen. Zwar sind zwei Schwergewichte neu an den Markt gegangen, aber die Performance der Newcomer ist erschreckend schlecht.

Weiterlesen auf handelsblatt.com >>