Zinserträge und Kapitalzuwachs Neuer ESG-Anleihefonds von PGIM

Der PGIM Strategic Income ESG Fund verfolgt eine flexible Anleihestrategie und umfasst ein breites Spektrum an festverzinslichen Wertpapieren. Bei der Auswahl der Portfoliobestandteile berücksichtigt das Fondsmanagement Nachhaltigkeitsaspekte.

05.01.2022 - 12:4105.01.22 - 12:53
|
|
in  News
|
Ganz flexibel
Ganz flexibel: Der neue Anleihefonds von PGIM deckt unterschiedliche Segmente festverzinslicher Wertpapiere ab© Imago Images / Westend61

PGIM erweitert mit dem PGIM Strategic Income ESG Fund sein Angebot an ESG-integrierten festverzinslichen Produkten. Verwaltet wird er von PGIM Fixed Income, einem der weltweit größten Anbieter im Anleihebereich mit einem verwalteten Vermögen von 964 Milliarden US-Dollar. Verantwortlich zeichnet ein Team unter der Leitung von fünf Senior Portfoliomanagern: Michael Collins, Gregory Peters, Richard Piccirillo, Lindsay Rosner und Robert Tipp.

Bei dem Fonds handelt es sich um eine flexible, ESG-integrierte und sektorübergreifende Anleihestrategie, die sowohl auf die Erzielung von Zinserträgen als auch auf Kapitalzuwachs ausgerichtet ist.

Das Ziel ist es, überzeugende Relative-Value-Chancen in einem breiten Spektrum globaler festverzinslicher Sektoren zu identifizieren und dabei den Schwerpunkt auf Emittenten mit überzeugenden ESG-Kriterien zu legen.

Die Strategie umfasst Investment-Grade- und High-Yield-Anleihen, Schwellenländeranleihen, Commercial Mortgage Backed Securities (CMBS), Asset Backed Securities (ABS) sowie Staatsanleihen. Bei der Auflegung des PGIM Strategic Income ESG Fund hat das Portfoliomanagement US-Staatsanleihen sowie Agency Mortgage Backed Securities deutlich untergewichtet und fokussiert sich stattdessen auf attraktivere Chancen in anderen Sektoren.

Artikel-8-Fonds laut EU-Offenlegungsverordnung

„Da die weltweite Erholung nach der Pandemie mit ungewohnten Hindernissen wie der anhaltenden Inflation weitergeht, ist unser diversifizierter Strategic Income ESG Fund in der Lage, von sich verändernden Marktchancen zu profitieren und gleichzeitig die Abwärtsrisiken zu mindern“, sagt Gregory Peters, Co-CIO und Head of Multi-Sector and Strategy bei PGIM Fixed Income.

Der PGIM Strategic Income ESG Fund ist die siebte ESG-Strategie der Gruppe im UCITS-Mantel, die Anlegern außerhalb der USA angeboten wird. Jeder Fonds ist gemäß Artikel 8 der Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR) eingestuft.

PGIM Fixed Income verwendet laut PGIM den unternehmenseigenen ESG-Rating-Rahmen, um die Auswirkungen der Emittenten auf die Umwelt und die Gesellschaft zu bewerten. Dabei wird für jeden Emittenten ein eigenes Rating erstellt. Diese werden von einem Team von mehr als 110 Analysten vergeben, die mit dem fünfköpfigen ESG-Research-Team zusammenarbeiten, das von Eugenia Unanyants-Jackson geleitet und vom ESG-Ausschuss von PGIM Fixed Income beaufsichtigt wird.