Niedrigzinsen der EZB sind nicht das Kernproblem Draghis Hilferuf an Merkel – gebt endlich mehr Geld aus

17.09.2019, aktualisiert 10.06.2020 - 14:3410.06.20 - 14:34
|
|
Mario Draghi
Mario Draghi: Die „Bild“-Zeitung kommentierte die jüngsten EZB-Maßnahmen mit „So saugt Graf Draghila unsere Konten leer“© Getty Images
Das war wieder mal ein Fest für die Stammtische, als der scheidende Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, auf der Sitzung Mitte September sein überraschend umfangreiches geldpolitisches Lockerungspaket ankündigte - inklusive eines höheren Negativzinssatzes für Einlagen bei der Notenbank.

Weiterlesen auf manager-magazin.de >>