Pandemie-Folgen Was uns nach Covid-19 erwartet

Fünf Hauptthemen werden die globale Wirtschaft nach dem Ende der Pandemie prägen. Welche das sind, erklärt Nathan Sheets, Chief Economist und Head of Global Macroeconomic Research bei PGIM Fixed Income.

16.07.2020, aktualisiert 20.07.2020 - 14:5620.07.20 - 14:56
|
|
in  News
|
Protestbewegung in Manhattan
Protestbewegung in Manhattan: Themen wie Ungleichheit in der Gesellschaft dürften in den kommenden Jahren auch im politischen Geschehen eine erhebliche Rolle spielen© imago images / ZUMA Wire

„Es ist schwierig, Vorhersagen zu machen, vor allem über die Zukunft.“ Dieses nicht ganz ernst gemeinte Zitat gilt umso mehr in der heutigen Zeit, wo die globale Wirtschaft vor historisch noch nie da gewesenen Herausforderungen steht. Es ist die Aufgabe der Ökonomen, trotz dieser Schwierigkeiten möglichst klare Aussagen in unklaren Zeiten zu treffen. Wir können fünf Hauptthemen ausmachen, die die globale Wirtschaft nach dem Ende der Pandemie prägen werden.

Die Wirtschaft wird unter erheblichen Nachwirkungen leiden

Die Arbeitslosenquote wird mittelfristig über dem Vorkrisenniveau liegen.  Manche Unternehmen, die unter normalen Umständen durchaus profitabel sind, werden durch die extremen Umstände ihr Geschäft aufgeben müssen.  Zur Abmilderung des wirtschaftlichen Schocks wurden drastische monetäre und fiskalpolitische Maßnahmen ergriffen. So notwendig dies auch sein mag, wird dies am Ende aber zu einer gewaltigen Staatsverschuldung und einer extremen Ausweitung der Zentralbankbilanzen führen.

In mancher Hinsicht wird die Situation der Zeit nach der globalen Finanzkrise ähneln. Die Zeit nach der Finanzkrise war von Massenarbeitslosigkeit, Insolvenzen und umfangreichen geld- und fiskalpolitischen Maßnahmen geprägt. Mit fortschreitender Erholung normalisierten sich die Angebots- und die Nachfrageseite der Wirtschaft langsam. Dies ermöglichte den Arbeitnehmern die Rückkehr in die Beschäftigung. Die überlebenden Unternehmen expandierten und neue Firmen wurden gegründet. Die Zentralbanken und Regierungen insbesondere in den Industrienationen schafften es dagegen kaum, ihre konjunkturpolitischen Maßnahmen auf das Vorkrisenniveau zurückzuführen.

In der Zeit nach der Pandemie wird es unter den Wirtschaftssektoren Gewinner und Verlierer geben

Die daraus resultierende Neugewichtung in der Wirtschaft wird massive relative Wertschöpfungspotenziale für Investoren bringen. Zu den Gewinnern werden Anbieter virtueller Technologien gehören, die Menschen zusammenbringen oder Unterhaltung, Informationen oder Dienstleistungen bieten. Mehr noch als vor dem Ausbruch der Pandemie wird der Technologiesektor eine kritische Infrastruktur darstellen, die für die Wirtschaft von zentraler Bedeutung ist.