Risikomanagement Warum Versicherungen auf ESG-ETFs setzen

28.09.2020, aktualisiert 21.10.2020 - 16:2521.10.20 - 16:25
|
|
|
Abschnitt des Windparks Tehachapi Pass, Kalifornien
Abschnitt des Windparks Tehachapi Pass, Kalifornien: Auf lange Sicht kann ein ESG-Ansatz zu einer schrittweisen Risikoverringerung beitragen, indem er beispielsweise Betrugs-, Klima- und Pandemierisiken abmildert, so die Expertin von Invesco© imago images / Cavan Images
Nachhaltige ETFs haben sich als Vehikel für das kurz- und langfristige Risikomanagement von Versicherungsgesellschaften etabliert. Es gibt jedoch weitere Gründe, warum genau auf diese Produkte gesetzt wird, so Christina Volkmann, Leiterin Versicherungslösungen bei Invesco.

Weiterlesen auf institutional-investment.de >>