Sie besuchen der fonds mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

Warum Multi-Asset-Lösungen Mischfonds davonziehen

14.12.2015 12:42 Uhr | Von: 

Mehr Flexibilität bei Multi Asset Fonds

Doch Anleger können aufatmen. Denn statt der klassischen Mischfonds sollten Investoren laut Sauren künftig auf Multi Asset Fonds setzen. Moderne Multi-Asset-Lösungen können neben Anleihen und Aktien unter anderem auch Absolute-Return-Strategien einsetzen. Diese stellen nach Ansicht von Sauren eine wertvolle Bereicherung für fast jedes Portfolio dar. Der große Vorteil: Die Strategien streben an, möglichst unabhängig von der allgemeinen Entwicklung der Kapitalmärkte einen absoluten Wertzuwachs zu erwirtschaften. Und um dieses Ziel zu erreichen, können die Fondsmanager auch alternative Investments einsetzen.

Die Integration von Absolute-Return-Strategien als Bestandteil eines breit aufgestellten Portfolios könne nicht nur das Risiko des Gesamtdepots senken, sondern gleichzeitig das Ertragspotenzial steigern. „Sie bieten ein zusätzliches Standbein für mehr Stabilität im Portfolio moderner Multi-Asset-Fonds“, heißt es in der Studie. Und dank ihres marktunabhängigen Charakters sei die Fondskategorie „eine hervorragende Bereicherung zur Diversifizierung des Gesamtportfolios“.

Managerleistung ist wichtiges Auswahlkriterium

Sauren, im Übrigen selbst Anbieter von Absolute-Return und Multi-Asset-Lösungen, empfiehlt jedoch, das Kapital auf eine Vielzahl unterschiedlicher Strategien und Manager zu verteilen. Denn anders als bei klassischen Fonds, deren Entwicklung im wesentlichen Maße durch die allgemeine Marktentwicklung geprägt sei, hänge die Entwicklung bei Absolute-Return-Fonds vor allem von den Fähigkeiten und Erfahrungen der Fondsmanager ab.

Für Anleger, so das Fazit der Sauren-Studie, ist es entscheidend, sich nicht von der erzielten Entwicklung in der Vergangenheit leiten zu lassen, sondern das Potenzial für die Zukunft zu hinterfragen. Hier sind Multi Asset Fonds laut Sauren im zunehmend schwierigen Marktumfeld eindeutig besser aufgestellt als klassische Mischfonds.