Türkei Vertrauensschwund bringt Anleihe-Nachteile

ANZEIGE

Seit dem gescheiterten Putschversuch hat die Regierung der Türkei zahlreiche Maßnahmen ergriffen, die Anleger an der Kreditwürdigkeit des Landes zweifeln lassen. Doch nicht nur aus Anleihe-Sicht bietet sich ein düsteres Bild.

10.08.2016 - 12:1710.08.16 - 15:02
|
Von: 
|
Scott Fleming, Manager des Kames Emerging Market Bond Fund
Scott Fleming, Manager des Kames Emerging Market Bond Fund

Seit Atatürk hat das türkische Militär gewährleistet, dass die Trennung von Religion und Staat in einem gewissen Maß aufrechterhalten wird. Es sieht sich als Überwacher der Verfassung von 1928 in welcher die Festlegung des Islam als Staatsreligion eliminiert wurde. Das Militär war bis dahin der Vertreter aller sozialen Gruppen, Klassen und Religionen und wurde allgemein als Retter der Türkei betrachtet. Die Ereignisse Mitte Juli waren weitgehend eine Reaktion auf die schleichende Islamisierung der türkischen Regierung und türkischer Institutionen und folgten auf eine Warnung, die das Militär 2007 an die AK-Partei richtete.

Ich betrachte die Maßnahmen der Regierung seit dem gescheiterten Putschversuch als bedeutendes Vertrauensmanko. Schlüsselinstitutionen wie Justiz, Medien und der Bildungssektor haben in der letzten Woche eine Beschränkung ihrer Unabhängigkeit erfahren. Als Folge davon riskiert die Türkei ein Staat zu werden, in dem Politik und Institutionen extraktiv wirken anstatt integratives Wachstum zu unterstützt.