Sie besuchen der fonds mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »
Kunstwerke der Organisation „WePlanet“ in Mailand

Vier bekannte Portfoliomanager UBS startet nachhaltigen Aktienfonds

UBS Global Wealth Management hat jüngst den Themenfonds Multi Manager Access II – Future of Earth Fund lanciert. Vier Themen stehen im Fokus. Dafür kooperiert die Fondsgesellschaft mit den Branchengrößen Allianz Global Investors, Pictet, Polar Capital und Robeco.

28.05.2021 - 12:15 Uhr | in Fonds-News

Die Vermögensverwaltung UBS Global Wealth Management (UBS GWM) bietet einen neuen Aktienfonds an: Den Multi Managers Access II – Future of Earth (ISIN: LU2307771019).

Vier Themen stehen dabei im Fokus: Menschen, Gesundheit, Gemeinschaften sowie nachhaltige Lösungen für Energieversorgung, Land und Wasser. Das Portfolio umfasst Unternehmen, die von langfristigen Nachhaltigkeitstrends profitieren dürften, zum Beispiel von der steigenden Verbrauchervorliebe für nachhaltige Produkten. Als Orientierung dienen die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (UN SDGs). In allen Phasen des Investmentprozesses werden Risiken und Chancen in Hinblick auf Umwelt, soziale Belange und Unternehmensführung (ESG) berücksichtigt.

Der Fonds greift auf die Kompetenzen mehrerer aktiver Portfoliomanager zurück, die jeweils eines der vier Anlagethemen betreuen. Sie kommen von Allianz Global Investors, Pictet Asset Management, Polar Capital und Robeco. Das Anlageuniversum besteht aus Aktien von Unternehmen jeder Größe sowohl aus Industrie- als auch aus Schwellenländern weltweit.

„In einem Umfeld steigender Anleiherenditen und erhöhter Volatilität sehen wir eine Chance für Anleger, die sich auf strukturelles Wachstum ausrichten möchten. Mit dem Multi Managers Access II – Future of Earth können wir und unsere Kunden die Macht des Investierens einsetzen, um unseren Planeten für die kommende Generation zu erhalten und Engagements in den Sektoren aufzubauen, die den Weg dahin bahnen. Anleger sollten diesen Fonds als Teil eines diversifizierten langfristigen Portfolios betrachten“, erklärt Bruno Marxer, Head of Global Investment Management bei UBS Global Wealth Management