US-Zinsen Amerikas Notenbank-Chef widerspricht Trump – und macht ihn trotzdem glücklich

12.06.2020, aktualisiert 18.06.2020 - 13:3518.06.20 - 13:35
|
|
|
Fed-Chef Jerome Powell
Fed-Chef Jerome Powell: Die Pandemie könne zu dauerhaften wirtschaftlichen Schäden führen© imago images / UPI Photo
Angesichts der tiefen Rezession in den USA will der Fed-Chef Jerome Powell eine lockere Geldpolitik beibehalten. Er rechnet damit, dass die US-Zinsen bis mindestens 2022 an der Nulllinie bleiben.

Weiterlesen auf welt.de >>