Sie besuchen der fonds mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

Value-Aktien melden sich zurück

08.04.2021 09:27 Uhr |

Das Momentum dreht sich

Value-Strategien, die positiv mit steigenden Anleiherenditen korrelieren – im Gegensatz zu Investments in Technologie- und Wachstumsaktien, die von niedrigen Renditen langfristiger Anleihen profitieren –, bieten Anlegern eine natürliche Diversifizierung des Anleiherisikos und ein Absicherungsvehikel.

Bislang ist der Anstieg der Anleiherenditen im historischen Vergleich eher gering ausgefallen. Eine Normalisierung ist zu erwarten, jedoch haben Value-Strategien bislang mit dem Anstieg der Renditen nicht mithalten können. Das Vertrauen hat mit der Wirksamkeit der Impfstoffe zugenommen und nach und nach wird es den Volkswirtschaften möglich sein, sich wieder zu öffnen. Das dürfte einen enormen Nachholbedarf an Konsum und Investitionen freisetzen. Gleichzeitig steigen die Inflationserwartungen, da die Rohstoffpreise in die Höhe schießen und die Verknappung in den Lieferketten den Druck nach unten erhöht.

In diesem Umfeld werden steilere Renditekurven unterstützend wirken, ebenso wie der allgemeine Rückgang der politischen Unsicherheiten. Die Aktienrotation wird vom Rückenwind der Anleihemärkte profitieren.

Rotation von Growth hin zu Value

Letztlich wird es aus unserer Sicht eine eher technische Unterstützung durch die interne Rotation innerhalb der „rivalisierenden“ Momentum-Aktienkörbe geben. Jetzt verschiebt sich das Gewicht dieser Körbe in Richtung Value, High-Beta und Aktien mit geringerer Qualität. Diese Verschiebung sollte die Rotation von Growth zu Value weiter beschleunigen.

In jedem Fall werden, wie üblich nach einer Periode starker Sektorrotation, die Bewertungsprämien vieler Branchen übergreifend zurückgehen und dem Faktor Value einen zweiten Schub geben. In Europa wurde das Tempo der Erholung durch die unerwartet langsame Einführung von Impfstoffen gebremst. Die USA hingegen treiben ihr Impfprogramm und die massiven fiskalischen Anreize voran. Das Land dürfte der erste Nutznießer des Reflation-Trades sein und dies auf den Rest der Welt übertragen.

„Die lang erwartete Morgendämmerung des Value-Stils ist endlich da. Passen Sie auf, dass Sie sie nicht verschlafen“, erklärt Denef.