Sie besuchen der fonds mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

Währungspolitik Greifen die Schwellenländer zum Mittel der Devisenkontrollen?

31.03.2020 - 12:03 Uhr |



Die Corona-Krise schlägt auch am Devisenmarkt mit voller Wucht ein. Insbesondere Währungen aus Schwellenländern, wie der mexikanische Peso, der russische Rubel und der südafrikanische Rand werteten zum US-Dollar bis zu 20 Prozent ab.

Weiterlesen auf cash.ch >>