Wandelanleihen Empfehlenswerte Anlage im aktuellen Umfeld

ANZEIGE

In letzter Zeit mussten sich Anleger auf Minuszinsen und hohe Kursschwankungen einstellen. In einem solchen Umfeld ist die Streuung von Kapital über verschiedene Anlageklassen hinweg und die optimale Kombination von Rendite und Risiko besonders wichtig.

13.09.2016 - 12:3513.09.16 - 17:59
|
Von: 
|
|
Peter Meier, Manager des Swisscanto (LU) Bond Fund Global Convertible H EUR B bei Swisscanto Invest
Peter Meier, Manager des Swisscanto (LU) Bond Fund Global Convertible H EUR B bei Swisscanto Invest

Im Umfeld niedriger Zinsen und hoher Kursschwankungen an den Kapitalmärkten spielen Wandelanleihen für Anleger eine wichtige Rolle. Sie kombinieren Rendite und Risiko in einem guten Verhältnis. Einerseits zeigen Studien, dass Wandelanleihen gegenüber Aktien und Anleihen höhere an ein Risiko angepasste Renditen generieren, andererseits sind sie dank geringer Korrelation gegenüber anderen Anlageklassen ein ideales Diversifikationsinstrument.

Neben der Sicherheit aufgrund der zu erwartenden Rückzahlung der Unternehmensanleihe bei Fälligkeit und dem asymmetrisches Ertragsprofil – Wandelanleihen reagieren stärker auf steigende Aktienkurse als auf sinkende – sind das wichtige Faktoren für Anleger.

Steigende Kurse und geringe Zinssensitivität

Die Kursentwicklung einer Wandelanleihe reagiert auf verschiedene Faktoren. Sowohl Aktien-, Zins- und Bonitätsaspekte als auch Volatilität spielen eine wichtige Rolle. Im Hinblick auf die Aktienmärkte wird es positive Entwicklungen für Wandelanleihen geben. „Die Papiere sind aktuell nicht wirklich teuer. Angesichts der Notenbankpolitik und des Niedrigzinsumfelds sind eher steigende Kurse als fallende für den weiteren Jahresverlauf 2016 zu erwarten - und das wäre auch gut für Wandelanleihen.“

Die Bonitätsprämien sehen wir als „fair“ bewertet an, den Gradmesser der enthaltenen Volatilität im historischen Vergleich als tief. Der Rückgang der Volatilität ist daher gut für Investoren, die in den Wandelanleihenmarkt investieren möchten.

Positiv für Anleger ist auch die geringe Zinssensitivität von Wandelanleihen im Vergleich zu Staats- oder Unternehmensanleihen. Mit einer effektiven Duration von zwei bei unserem Fonds liegt das Rückschlagpotenzial bei einer Zinserhöhung von beispielsweise 0,5 Prozent lediglich bei etwa einem Prozent. Ein traditionelles Anleiheportfolio in Euro würde mindestens das Dreifache verlieren.