ZEW-Konjunkturerwartungen Stimmungsknick bei den Finanzprofis

14.07.2020, aktualisiert 16.07.2020 - 15:2516.07.20 - 15:25
|
|
|
Containerschiff auf der Elbe
Containerschiff auf der Elbe: Nach einem schlechten zweiten Quartal wird ein Anstieg des Bruttoinlandsprodukts in der zweiten Jahreshälfte erwartet© imago images / Stephan Wallocha
Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten sinken leicht im Juli – nach drei Anstiegen in Folge, wie das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mitteilte. Der Indikator fiel um 4,1 Punkte auf 59,3 Zähler.

Weiterlesen auf boerse.ard.de >>