Zum zweiten GeburtstagJ.P. Morgan Global Conservative Income Fund knackt Milliardengrenze

Es gibt einen weiteren Milliarden-Fonds: Der vor zwei Jahren aufgelegte Income Conservative Fund von J.P. Morgan Asset Management hat die Volumenmarke von einer Milliarde Euro überschritten. Das Management investiert in ein Portfolio aus zwölf Anlageklassen mit über 1.000 Titeln aus 50 Ländern.

15.10.2018 - 17:10 Uhr15.10.18 17:10
|
Von: 
|
in  Fonds
|
Jakob Tanzmeister, Income-Experte aus der Multi-Asset Solutions Gruppe von J.P. Morgan Asset Management: „Hypothekenanleihen sind aus einer Multi-Asset-Perspektive eine gute Alternative zu Staatsanleihen.“
Jakob Tanzmeister, Income-Experte aus der Multi-Asset Solutions Gruppe von J.P. Morgan Asset Management: „Hypothekenanleihen sind aus einer Multi-Asset-Perspektive eine gute Alternative zu Staatsanleihen.“© J.P.Morgan AM

Vor genau zwei Jahren stellte J.P. Morgan Asset Management ein defensives Anlageprodukt vor: Den Global Income Conservative Fund. Er wird vom gleichen Team wie der Global Income Fund gemanagt, das Risikoprofil ist allerdings konservativer. Es entspricht etwa dem des globalen Anleihenmarkts. 

Der Global Income Conservative Fund erzielte seit seiner Auflegung per Ende August 2018 einen Gesamtertrag von 1,7 Prozent nach Kosten (Anteilklasse a div EUR; ISIN: LU1458463236). Investoren können sich die Erträge vierteljährlich auszahlen zu lassen. Die angestrebte Ausschüttung liegt dabei zwischen 3,0 und 4,0 Prozent.

Die jüngste Ausschüttung im August belief sich auf annualisiert 4,4 Prozent in der vierteljährlich ausschüttenden Anteilklasse. Mit dieser Entwicklung muss sich der Global Income Conservative Fund nicht hinter dem dynamischeren Global Income Fund verstecken, der im August eine Ausschüttung von 5,1 Prozent erzielte (vierteljährlich ausschüttende Anteilklasse A div EUR)  – allerdings verbunden mit einem etwas höheren Risiko, das in etwa dem halben Aktienmarkt entspricht.

Eine Milliarde Euro im Global Income Conservative Fund